Warning: mysql_fetch_assoc(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/lib/typo3/typo3_src-4.1/t3lib/class.t3lib_db.php on line 796

Warning: mysql_free_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/lib/typo3/typo3_src-4.1/t3lib/class.t3lib_db.php on line 823

Warning: mysql_fetch_assoc(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/lib/typo3/typo3_src-4.1/t3lib/class.t3lib_db.php on line 796

Warning: mysql_free_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/lib/typo3/typo3_src-4.1/t3lib/class.t3lib_db.php on line 823

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/lib/typo3/typo3_src-4.1/t3lib/class.t3lib_db.php:796) in /var/lib/typo3/typo3_src-4.1/typo3/sysext/cms/tslib/class.tslib_fe.php on line 2898
Buchhandlung am Sand - Buchtipps
Ein einfallsreicher Familienroman mit kriminalroman-ähnlichen Spannungsmomenten
Anja Jonuleit, "Herbstvergessene"

Nach jahrelangem Schweigen nimmt Majas Mutter Lilli Sternberg auf einmal Kontakt mit ihrer Tochter auf und bittet diese, sie in Wien zu besuchen. Angespannt und verärgert macht sich Maja auf den Weg nach Wien und wird dort mit dem plötzlichen Tod ihrer Mutter konfrontiert. Die Polizei spricht von Selbstmord, was Maja nur schwer glauben kann, da eine solche Reaktion so gar nicht dem eigentlichen Verhalten ihrer Mutter entspricht.

Schnell stößt Maja auf weitere Ungereimtheiten. So findet sie ein Foto ihrer Großmutter mit einem dunkelhaarigen Baby und die Geburtsurkunde ihrer Mutter, aus welcher hervorgeht, dass ihre Mutter erst nach der Aufnahme des Fotos geboren wurde. Außerdem war ihre Mutter blauäugig und hellblond. Des Weiteren hört Maja von einem Manuskript, welches ihre Großmutter einst verfasste und davon, dass diese eine Zeit lang in einem Lebensborn- Heim gelebt und dort ihr Kind bekommen hat.

All dies war Maja nicht bekannt und so macht sie sich auf die Suche nach der Geschichte ihrer Großmutter und nach einer Erklärung für den Tod ihrer Mutter.

Dass das Ganze nicht so einfach und auch nicht ungefährlich ist, wird dem Leser schnell klar. Eine unbekannte Person erkundigt sich bei Majas Lebensgefährten über ihren Aufenthalt in Wien, ein paar Mal hat Maja das Gefühl, es sei jemand in der Wohnung ihrer Mutter gewesen und was ist das eigentlich für ein Manuskript, von dem eine Verlagsmitarbeiterin redet? Was steckt dahinter?

Dem Leser begegnen viele zwielichtige Gestalten, und es fällt schwer ein Urteil über deren Handlungsabsichten zu fällen.

Zusätzliche Spannungsmomente werden durch regelmäßige Einschübe des Manuskripts der Großmutter erzeugt. Die Lebens- und Liebesgeschichte der Großmutter fesselt ebenso, gibt Einblicke in die nationalsozialistische Zeit und die Bedeutung der Lebensborn- Heime und bietet dem Leser eine weitere Perspektive auf die Familiengeschichte und die Brisanz des Manuskripts.

Ein guter Roman, der neben einer fesselnden Handlung auch interessante Frauenfiguren schildert.

LESEPROBE

Dtv Verlag – Taschenbuch – 432 Seiten – Preis: 9,95 € - ISBN: 978-3-423-21540-4

(Sarah Wald)

 

 

 






zurück