Warning: mysql_fetch_assoc(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/lib/typo3/typo3_src-4.1/t3lib/class.t3lib_db.php on line 796

Warning: mysql_free_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/lib/typo3/typo3_src-4.1/t3lib/class.t3lib_db.php on line 823

Warning: mysql_fetch_assoc(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/lib/typo3/typo3_src-4.1/t3lib/class.t3lib_db.php on line 796

Warning: mysql_free_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/lib/typo3/typo3_src-4.1/t3lib/class.t3lib_db.php on line 823

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/lib/typo3/typo3_src-4.1/t3lib/class.t3lib_db.php:796) in /var/lib/typo3/typo3_src-4.1/typo3/sysext/cms/tslib/class.tslib_fe.php on line 2898
Buchhandlung am Sand - Buchtipps
Was zum Henker ist "Schnippikäse"?
Jan Weiler, "Kühn hat zu tun"

Martin Kühn ist Polizeihauptkommissar, Mitte 40, Vater zweier Kinder und Besitzer einer Reihenhauswohnung auf der sogenannten "Weberhöhe" am Münchener Stadtrand. Im Grunde also ist Kühn ein völlig normaler Mensch, der ein völlig normales Leben führt. Könnte man meinen, doch der Mann kann nicht mehr klar denken. Sein Kopf ist voller Gedanken, die wild durcheinander purzeln. Immer häufiger (gerne auch mal nachts oder während einer Täterbefragung) befallen ihn so viele Fragen & Probleme, die ihm immer schwerer zu schaffen machen:

Die Tochter möchte ein Pferd, die Ehefrau Schnippikäse (nicht nur Kühn fragt sich, was das überhaupt ist); der Sohnemann wird doch wohl nicht zu 'nem Nazi; wo kommt der Schimmel im Keller her; ob die rothaarige Nachbarin eine Affäre eingehen würde? und und und. Mittlerweile machen sich auch die Kollegen und Freunde Sorgen. Hinzu kommt ein Mordfall in der unmittelbaren Nachbarschaft, der geklärt werden muss.

Ich gestehe, dass "Kühn hat zu tun" mein erster Jan Weiler-Roman ist, den ich je gelesen habe. Aus welchen Gründen auch immer, hatte mich nie ein Weiler-Roman angesprochen, doch hier war es anders: Der Klappentext sprach mich sofort an, trotzdem wollte ich erst einmal "hineinschnuppern". Dann jedoch las ich die Geschichte in einem Rutsch durch, weil alles so schön passte.

Jan Weiler besitzt durchaus die Gabe, leicht ironisch und humorvoll zu schreiben, zeitgleich aber auch packend und fesselnd. Grad die lange Vorgeschichte (die Gründung der Weberhöhe) fand ich urkomisch, aber auch die Gedankengänge des Herrn Kühn sind toll geschildert. Das Ganze wird zu einem Krimi, der aber garantiert auch Nicht-Krimilesern gefallen wird, weil es dann doch kein typischer Krimi ist (wieder so ein Gedanke, der von Kühn stammen könnte). Ich las im Internet den schönen Satz: "Kühn hat zu tun ist ein Gesellschaftsroman im Krimigewand", passt doch.

Alles in allem ein sehr feines Lesevergnügen!

Kindler Verlag - gebunden - 320 Seiten - Preis: 19,95 € - ISBN 978-3-463-40643-5      

(Georg Schmitt)






zurück