Warning: mysql_fetch_assoc(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/lib/typo3/typo3_src-4.1/t3lib/class.t3lib_db.php on line 796

Warning: mysql_free_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/lib/typo3/typo3_src-4.1/t3lib/class.t3lib_db.php on line 823

Warning: mysql_fetch_assoc(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/lib/typo3/typo3_src-4.1/t3lib/class.t3lib_db.php on line 796

Warning: mysql_free_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /var/lib/typo3/typo3_src-4.1/t3lib/class.t3lib_db.php on line 823

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/lib/typo3/typo3_src-4.1/t3lib/class.t3lib_db.php:796) in /var/lib/typo3/typo3_src-4.1/typo3/sysext/cms/tslib/class.tslib_fe.php on line 2898
Buchhandlung am Sand - Buchtipps
Was für eine Kindheit und Jugend...
Édouard Louis, Das Ende von Eddy

Der Schauplatz des Romans ist ein kleines Dorf in der französischen Provinz, Picardie, ganz im Norden, eine wenig Hoffnung versprechende Gegend. Die Väter arbeiten in der Fabrik und trinken, die Cousins werden straffällig, die jungen Mädchen bekommen früh Kinder und die Mütter machen die Hausarbeit oder werden Verkäuferinnen. Ein hartes Leben voller Entbehrungen. In diese Welt wird Eddy Bellegueule geboren und unglücklicherweise ist er von Geburt an anders. Er hat eine hohe mädchenhafte Stimme, er fuchtelt mit den Armen beim Sprechen, und auch später haben alle seine Vorlieben eine weibliche Orientierung.

Das macht ihn zum Opfer brutaler Übergriffe in der Schule, lässt seine Eltern verzweifeln...so einen Sohn haben sie nicht gewollt... Eddy ist und bleibt für alle „die Schwuchtel, die Tussi“, was auch immer er für verzweifelte Manöver dagegen startet und all seine  täglichen Versuche zu trainieren, „ein echter Kerl“ zu werden, scheitern. Erst als Jugendlichem gelingt ihm endlich die „Flucht“, durch seine Aufnahme in ein Internat in Amiens.

Was für ein Buch! Der Text beginnt mit dem Satz: „An meine Kindheit habe ich keine einzige glückliche Erinnerung.“ Das ist schon erschütternd an sich, wenn man dann aber noch  bedenkt, dass der Autor des Textes 22 (!) Jahre alt ist und  seine eigene Geschichte in diesem Roman verarbeitet hat, wird einem beim Lesen ganz anders und man ist extrem beeindruckt von diesem jungen Mann und seiner Fähigkeit so kühl und analytisch über seine grässlichen Erfahrungen zu schreiben. Unbedingt lesen! 

(Katja Cebulla)

S.Fischer Verlag - gebunden - 206 Seiten - 18,99 € ISBN 978-3-10-002277-6 






zurück