The distance from me to you

von Marina Gessner

Marina Gessner, The distance from me to you

Kendra hat soeben erfolgreich die Highschool beendet und will natürlich ordnungsgemäß aufs College gehen, da sie recht ehrgeizig und strebsam ist. Aber zunächst möchte sie sich mit ihrer besten Freundin Courtney einen Traum erfüllen. Die beiden Mädchen wollen den Appalachian Trail wandern, und zwar „durchwandern“, wie das Fachwort heisst, also vom Anfang des Trails in Maine bis zu dessen Ende in Georgia, sagenhafte 3500 km. Diese anspruchsvolle Tour haben die beiden lange und minutiös geplant. Sie haben detaillierte Tagestouren berechnet und gekellnert, um die umfangreiche Ausrüstung anschaffen zu können, doch dann kommt Courtney wieder mit ihrem Freund zusammen und möchte die Zeit vor dem College doch lieber mit ihm verbringen.

Aber Kendras Plan steht fest, dann wandert sie eben alleine. Courtney hilft ihr, ihren Eltern vorzuspielen, dass sie doch zu zweit unterwegs wären.

Ein gewagtes Unterfangen! Ein 17-jähriges Mädchen über Monate allein auf einem Wanderweg durch die Wildnis! Kendra ist allerdings so diszipliniert und gut organisiert, dass bis auf ein paar „Kleinigkeiten“, wie z.B. den Verlust ihres Handys, alles zunächst gut läuft. Doch dann trifft sie auf Sam. Sam, der von zuhause weggelaufen ist und nachdem trotzdem niemand sucht. Sam, der so gut aussieht, der nett und einfühlsam und dann wieder schroff und unnahbar ist Zum ersten Mal in ihrem Leben hört Kendra nur auf ihr Herz und schon bahnt sich eine Katastrophe an…

Wie gerne bin ich mit Kendra und Sam durch den Wald gewandert, habe Zelte aufgeschlagen und Feuer gemacht. Mir war fast, als hätte ich die ganzen Vögel der amerikanischen Wälder selbst singen gehört. Dieses Buch macht wirklich Spaß, es ist lehrreich, romantisch und unglaublich spannend und das Wandern gibt der Geschichte eine angenehm ungewöhnliche Atmosphäre. Mal was anderes für Mädchen ab 14! Sehr schön!  (Katja Cebulla)

Informationen:

Dieses Buch zurücklegen lassen Alle Buchtipps anzeigen