Krischan Koch

27. Juni 2017

Krischan Koch, Backfischalarm

AUSVERKAUFT – AUSVERKAUFT – AUSVERKAUFT

Oh nee, wie schön: Krischan Koch kommt zu uns. Der Hamburger wird am Dienstag, den 27. Juni um 19:30 Uhr aus seinem neuen Buch „Backfischalarm“ lesen.

Seit seinem ersten „Krimi“ um den Dorfpolizisten Thies Dethlefsen sind wir begeisterte Fredenbüll-Anhänger, wobei wir gestehen müssen, dass wir seine Bücher gar nicht gelesen, sondern gehört haben! Und das ist unbedingt empfehlenswert:

Die ersten beiden Hörbücher liest Bjarne Mädel (u.a. „Tatortreiniger“) sensationell, den dritte Hinnerk Schönemann und die letzten beiden Krischan Koch höchstselber. Und was soll man sagen? Krischan Koch liest mit so viel Freude, Engagement und Abwechslung, dass wir uns wundern, warum er seine Bücher nicht sofort selbst eingelesen hat. Aber egal jetzt, wir freuen uns sehr, sehr, sehr, dass wir ihm dann Ende Juni live und in Farbe lauschen können.

Zum Autor: Krischan Koch lebt dicht am Wasser in Hamburg, wo er als Filmkritiker für den NDR arbeitet, und auf der Nordseeinsel Amrum, wo er die verrückt-bösen Kabarettprogramme für den „Hamburger Spottverein“ erfindet. Dort schreibt er, mit Blick auf die See, auch seine Kriminalromane.

Mit diesen (auch für „Nicht-Krimi-Leser“ mit Humor geeigneten!) Krimis hat Koch quasi einen eigenen Kosmos in Nordfriesland erschaffen, mit unglaublich vielen schrägen, witzigen, sympathischen und kauzigen Figuren, dass das Lesen oder das Hören eine wahre Freude ist!

Backfischalarm-Leseprobe

Link zum Krischan-Koch-„Universum“

Sichern Sie sich eine Karte und erleben mit uns einen unterhaltsamen Kurzurlaub auf der Insel Amrum!

Krischan Koch, „Backfischalarm“

27.06.2017 (Dienstag)

19:30 Uhr

Eintritt: 8,- €

Karten ab sofort erhältlich

(im Saal nebenan, Eingang Harburger Ring 20)

 

 

…und was hatten wir wieder Spaß! Vielen, vielen Dank an Herrn Koch (und seine Frau!)!!

Nächstes Mal gibt es vielleicht auch Seehecht-Gambo „Käpt’n Ahab“, sowie „Skorbut“ bis nix mehr geht 😉

Alle Veranstaltungen anzeigen