Marina Heib

4. Oktober 2007, 19:30 Uhr

marina heib

Auch diese Veranstaltung ist nun schon wieder vorbei:

Wir danken an dieser Stelle der Autorin Marina Heib und allen Gästen für einen gelungenen und schönen Krimiabend!

Noch vor der Lesung gestand mir Frau Heib ihre Nervosität (ich hoffe, ich darf es verraten), doch diese verflog bereits nach den ersten Sätzen.

Nach einer großzügig bemessenen halben Stunde, die wie im Flug verging, gab es eine kleine Pause,und  dann ging es auch schon weiter. Abschließend ging es für hartgesottene Krimifans nach einer durchaus angebrachten Vorwarnung weiter mit der „tödlichen Folter“!

Abschließend wurde noch bei einem Gläschen Wein angeregt geplauscht. Apropos Wein: 
Herzlichen Dank an das Ehepaar Heitzmann vom Eiskeller Shop
für die Unterstützung und Bereitstellung der Weine!

Wir freuen uns schon auf’s nächste Mal!

Eine kleine Anmerkung am Rande, die wir uns nicht verkneifen möchten:

Trotz eines Einladungsbriefes inklusive Freiexemplar des neuen Krimis Eisblut an alle Harburger Zeitungen gab es wieder einmal keine Resonanz und keinerlei Interesse, vorbeizukommen und einen kleinen Bericht zu schreiben. Wirklich sehr schade und bedauerlich…

Alle Veranstaltungen anzeigen