Sakura

Ein Jugendbuch von Kim Kestner

kim kestner, sakura, die vollkommenden

Es ist die einzige Chance, die sie je haben wird: Als der Kaiser zur „Blüte“ aufruft, weiß Juri, was sie zu tun hat. Aber das Auswahlverfahren, bei dem am Ende nur die Vollkommenen einen Platz an der Oberfläche erhalten, ist hart und unbarmherzig – und Juri nicht makellos genug, um daran teilzunehmen. Trotzdem kann sie nichts davon abhalten. Die dunkle Höhle, in der sie ihr ganzes Leben verbringen musste, will sie um jeden Preis verlassen. Verkleidet als Junge, schmuggelt sie sich unter die Probanden. Doch ausgerechnet der Sohn des Kaisers wird auf sie aufmerksam. Hat er Juris Tarnung durchschaut? Oder spielt auch der Prinz ein doppeltes Spiel?

Wieder einmal hat ein Buch, das so gar nicht meinem Beuteschema entspricht, mich zum „Zuende-lesen“ genötigt: Respekt!

Die Autorin erschafft gleich zu Beginn eine tolle (wenn auch dreckige & stinkende) Atmosphäre, die den Leser erleben lassen will, wie die Heldin aus eben dieser Welt entflieht. Ein dystopischer Roman, der unbedingt lesenswert ist, und zwar für alle ab 14 Jahren.

(KatrinSchmitt)

Informationen:
  • Stand: Oktober 2017
  • Arena Verlag – gebunden – 408 Seiten
  • Preis: 16,99
  • ISBN: 978-3-401-60318-6

 

Dieses Buch zurücklegen lassen Alle Buchtipps anzeigen

Bücherwurm der Buchhandlung am Sand