Das Haifischhaus

Ein Roman von Rüdiger Barth

rüdiger barth das haifischhaus

Der Autor des Buches, Rüdiger Barth legt seinen ersten Roman vor. Bisher hat der Autor als Sportreporter für den Stern gearbeitet und bereits mehrere Sachbücher geschrieben. Jetzt ein Buch über Tennisprofisport.Müssen wir als Leser uns da genau auskennen? Nein , die Faszination des Sports erkennt man auch ohne die genauen Regeln zu kennen oder selbst Tennis zu spielen. Sicherlich ist es aber für Tennisspieler ein tolles Buch.

Toto Berger, die Hauptfigur des Romans war früher die Nummer 1 in der Weltrangliste. Unerwartet für alle hat er von einem auf den anderen Tag seine Karriere beendet. Ausgelaugt, desillusioniert, krank, medikamentenabhängig, alles Gründe von denen die Öffentlichkeit nichts weiß. Jetzt drei Jahre später ist auch der letzte Werbevertrag ausgelaufen. Toto ist pleite und lebt im Haus seines Ex-Trainers an der Ostsee. Die neue Nummer 1 im Tennissport, sein Ex-Konkurrent, fordert ihn zu einem Showkampf heraus. Es ist ein Preisgeld von 10 Millionen angesetzt. Toto nimmt den Kampf an und beginnt mit seinen alten Sherpas zur alten Form zu finden. Trainer, Manager, Masseur, Schlägerbespanner, Mentaltrainer und sein 17 jähriger Sohn Nils haben ein halbes Jahr Zeit ihn wieder fit zu machen. Nächtelang werden die Spiele des Gegners analysiert um einen Ansatzpunkt zu finden wie man das Match gewinnen kann. Welche Rolle spielt die Schlägerbespannung, der Platzbelag? Aber sind die alten Weggefährten wirklich alle auf seiner Seite? Wo viel Geld eine Rolle spielt, kommt es auch zum Verrat. Man beginnt in die Faszination des Sports einzutauchen und ich garantiere ihnen ein spannendes und mitreißendes Buch über den Profisport.

(Margret Kroll)

Informationen:
  • Stand: Dezember 2019
  • Heyne Verlag – gebunden – 512 Seiten
  • ISBN: 978-3-453-27239-2
  • Preis: 20,00 €

 

Dieses Buch zurücklegen lassen Alle Buchtipps anzeigen

Bücherwurm der Buchhandlung am Sand