Das Versprechen, dich zu finden

Ein Roman von Anne Youngson

Anne Youngson, Das Versprechen dich zu finden

Die Autorin Anne Youngson lebt in England und arbeitete lange bei einem Motorenhersteller. Nachdem sie in Frührente gegangen war, begann sie als Beraterin für Schulen zu arbeiten, war in mehreren Wohltätigkeitsorganisationen aktiv, studierte dann kreatives Schreiben und verfasste einige Sachbücher. Momentan macht Anne Youngson ihren Doktor an der Oxford Brookes University.

„Das Versprechen dich zu finden“ ist der Debütroman der siebzigjährigen Autorin! Der Roman beginnt mit einem Brief von Tina Hopgood an Professor Glob. Sie lebt in Schottland auf einem Bauernhof, er dagegen arbeitet in Dänemark im Silkeborg Museum. Tina hat von Professor Glob vor 50 Jahren eine Widmung in sein Buch über den Tollund-Mann erhalten. Der Tollund Mann ist eine sehr gut erhaltene Moorleiche, die jetzt im Silkeborg Museum ausgestellt wird. Tinas Ziel war es immer, mit ihrer Freundin Bella dieses Museum zu besuchen. Jetzt, mit sechzig stellt sie sich und dem Professor die Frage, warum sie diesen Vorsatz nicht umgesetzt hat, ob es anderen auch so geht, und einige spezielle Fragen zum Tollund-Mann. Wochen später erhält Tina einen Brief von dem Kurator des Museums, Professor Glob sei schon längst verstorben, aber er, der Kurator, wolle versuchen, auf ihre Fragen einzugehen. Zwischen diesem Anders Larsen und Tina entsteht ein reger Briefkontakt. Die Anrede verändert sich, aus „sehr geehrter Herr Kurator“ wird im Laufe der Handlung „mein lieber Anders“…

Zwei völlig unterschiedliche Menschen hören sich gegenseitig zu, gehen auf die Fragen und das zwischen den Zeilen Versteckte ein. Der Leser bekommt tiefe Einblicke in das Leben der beiden Briefpartner. Viele der Gedanken, die die beiden sich mitteilen, haben sie vorher noch niemandem mitgeteilt. Beiden gelingt es, Dinge aus einem anderen Blickwinkel zu sehen und zu verändern.

Irgendwann im Laufe des Briefwechsels schreibt Anders: Liebe Tina, hättest du damals eine Mail ans Museum geschrieben, so wäre nur ein Formschreiben von mir zurückgekommen.

Ich kann nur sagen, das wäre nicht nur für Tina und Anders ein Verlust gewesen, auch mir als Leser wäre vieles entgangen. Ein Tipp an alle: Schreiben sie mal wieder einen Brief.

(Margret Kroll)

Informationen:
  • Stand November 2018
  • Harper Collins – gebunden – 272 Seiten
  • Preis: 18,00€
  • ISBN: 978-3-95-967-227-6

Dieses Buch zurücklegen lassen Alle Buchtipps anzeigen

Bücherwurm der Buchhandlung am Sand