Dinge, die mir gehören

Ein Krimi von Christian Kärger

christian kärger dinge die mir gehören

Die Münchener Kommissare Paul Simon uns Abel Lockhardt werde zu einem Tatort gerufen, an dem ein Kinderschänder brutal ermordet wurde und ein vermisstes Kind gefunden wird. Doch bevor die Ermittlungen richtig anlaufen, geschieht ein weiterer Mord mit der gleichen „Handschrift“. Paul Simon findet an beiden Tatorten kleine, von der Spurensicherung übersehene Hinweise, die aus seinem persönlichen Umfeld stammen. Ein irres Katz und Maus Spiel zwischen Täter und Ermittler beginnt. Die Kommissare bekommen es mit einem Täter zu tun, der mehr als ein perfides Spiel spielt und Simons Familie bedroht.

Eine rasante Erzählweise, mit cleveren Wendungen bis zum Schluss. Das neue, deutsche Kommissaren-Duo, Simon und Garfunkel, wie sie intern genannt werden, werden hoffentlich noch häufiger ermitteln.

Zum Autor:
Christian Kärger, aufgewachsen im Allgäu, studierte an der Hochschule für Fernsehen und Film und arbeitete viele Jahre als Drehbuchautor in München. Über 100 seiner Drehbücher wurden für Kino und TV verfilmt. Mit Dinge, die mir gehören startet Christian Kärger eine neue packende Thriller-Reihe rund um den Ermittler Paul Simon.

Fazit: Ich habe schon lange nicht mehr so einen spannenden Thriller gelesen. Seien sie froh, wenn Sie dieses Buch zu Hause auf der Couch oder im Garten lesen können.

(Katrin Gesterding)

LESEPROBE

Informationen:
  • Stand: August 2018
  • Penguin Verlag – Taschenbuch – 445 Seiten
  • Preis: 10,- €
  • ISBN: 978-3-328-10093-5

Dieses Buch zurücklegen lassen Alle Buchtipps anzeigen

Bücherwurm der Buchhandlung am Sand