Kim Jiyoung, Geboren 1982

Ein Roman von Cho Nam - Joo

Kim Jiyoung führt ein vorbildliches Leben. Sie benimmt sich genauso, wie es in ihrem Heimatland Korea von ihr als Frau erwartet wird. Sie ist fleissig und arbeitsam und hält sich an alle Regeln. Nachdem sie schwanger wird, gibt sie ihren Beruf auf, um den sie so gekämpft hatte und fügt sich in ihr Leben als Hausfrau und Mutter. Doch nach einiger Zeit treten sonderbare Symptome bei ihr auf und ihr Gatte schickt sie zu einem Therapeuten. Dort erzählt sie ihren Lebensweg und man begreift, wie es soweit kommen konnte.

Teilweise sehr nüchtern, fast sachbuchartig und auch immer wieder mit Fußnoten versehen, beschreibt die Autorin Leben und Aufwachsen eines Mädchens in Korea, damit beginnend, dass die Geburt eines Mädchens meist nicht besonders viel Begeisterung auslöst. Und auch weiterhin sind die Ungerechtigkeiten, von strengeren Schuluniformen, dauernder Belästigung bis hin zum dramatischen Pay-Gap, zahlreich gesät. Das Buch löste eine Protestwelle in Korea aus und wurde zum internationalen Bestseller.

Ich fand es unglaublich interessant einen solch aufrüttelnden Einblick in ein mir doch eher unbekanntes Land und das Leben einer durchschnittlichen koreanischen Frau mit all seinen Ungleichheiten zu bekommen. Unbedingt empfehlenswert!

„Die Republik Korea ist unter den OECD – Mitgliedstaaten das Land mit dem größten Lohngefälle zwischen Männern und Frauen. Laut einer Statistik aus dem Jahr 2014 verdienen Frauen OECD – weit umgerechnet 844 Dollar auf !000 Dollar Einkommen der Männer, in Korea sind es lediglich 633 Dollar. Auch auf dem Index zur Gläsernen Decke, den die englische Zeitschrift Economist im Jahr 2016 veröffentlichte, steht Südkorea auf dem letzten Platz der untersuchten Staaten und ist damit das Land, in dem Frauen am härtesten arbeiten müssen.“

Leseprobe

(Katja Cebulla)

Informationen:
  • Stand: Februar 2021
  • Kiepenheuer & Witsch Verlag – gebunden – 208 Seiten
  • Aus dem Koreanischen von Ki-Hyang Lee
  • Preis: 18 €
  • ISBN: 978-3-462-05328-9

Dieses Buch zurücklegen lassen Alle Buchtipps anzeigen

Bücherwurm der Buchhandlung am Sand