Küchenseele

Ein Kochbuch von Valerie Hammacher

Valerie Hammacher, Küchen Seele, von der Geborgenheit des Kochens, ars vivendi, kochbuch

Ja, der Kochbuchherbst kann kommen: Ich warte auf einiger dieser wundervollen Bücher, in denen ich stundenlang stöbern kann, um mir die allerschönsten (und möglichst einfachen) Gerichte zum Nachkochen herauszusuchen.

„Von der Geborgenheit des Kochens“, so lautet der Untertitel dieses großartigen Exemplars, und das trifft es auch genau: warme Farben, gemütliche und leckere Gerichte – ich habe es schon adoptiert 😉

Ganz oben auf der To-Cook-Liste steht das gedrehte Basilikum-Pesto-Brot (einfach (und) schick), gefolgt von Muschelnudeln mit Ricotta (schnell & nahrhaft), Rinder-Ragout in Tomate (hmm, außerdem macht das der Schmortopf fast allein) oder das Kaffee-Parfait mit Mandelkrokant (geht bestimmt auch ohne Kaffee – den trinke ich lieber separat 😉 )

(Katrin Schmitt)

Informationen:
  • Stand: August 2021
  • ars vivendi Verlag – gebunden – 231 Seiten
  • Preis: 30,- €
  • ISBN: 978-3-7472-0327-9
Bücherwurm der Buchhandlung am Sand