Libellenschwestern

Ein Roman von Lisa Wingate

Libellenschwestern, Lisa Wingate

Der Titel wurde 2017 von den New York Times Lesern zum besten historischen Roman gewählt. Ist das für uns übertragbar? Schauen wir mal .

Optisch schon mal ein Hingucker, und wenn man das Buch liest, legt man es nicht mehr aus der Hand.

Es ist eine Geschichte in der Geschichte , die 1939 in Memphis Tennessee beginnt. Die zwölfjährige Rill Foss und ihre vier Geschwister leben mit ihren Eltern in einem Hausboot auf dem Missisippi. Als es bei der Geburt des 5. Kindes zu Komplikationen kommt, müssen die Eltern ins Krankenhaus. Rill hat ihren Eltern versprochen auf ihre Geschwister aufzupassen – als es am nächsten Morgen an der Tür klopft wird ihr das nicht mehr gelingen. Fremde Männer und Polizisten nehmen die Kinder mit in ein Großes Haus und sie werden getrennt.

70 Jahre später begegnen wir Avery, die mit ihrem Vater bei einer Wahlkampfveranstaltung in einem Seniorenheim auf May Candall trifft. Die Fremde erkennt Averys Libellenarmband, ein Familienerbstück und sie besitzt ein Foto von ihrer Großmutter. Was hat May mit Averys Familie zu tun? Averys Großmutter wird langsam dement und man kann sie nur in den hellen Momenten befragen. Als Leser kommen wir dem Geheimnis häppchenweise auf die Spur.

Von 1920 – 1950 gab es in Amerika Mrs. Georgia Tann, die die Organisation „Tennessee Childrens Home Society in Memphis leitete. Über diese Organisation kam es zu Adoptionen. Es wurden über 5000 Kinder vermittelt und verkauft. Man konnte Kinder nach z.B. Augenfarbe, Geschlecht, Alter, Hautfarbe Begabung aussuchen. Viele diese Kinder kamen nicht auf legalem Wege in die Waisenhäuser. Es scheint ein Riesengeschäft gewesen zu sein. Man spricht von 10 Millionen Dollar Einnahmen, ein Geschäft gedeckt von Politik und Behörden.

Ein zutiefst bewegender Roman der dieses dunkle Kapitel amerikanischer Geschichte zur Grundlage nimmt.

(Margret Kroll)

Informationen:
  • Stand: März 2018
  • Limes Verlag – gebunden – 480 Seiten
  • Preis: 22,- €
  • ISBN: 978-3-8090-2690-7

Dieses Buch zurücklegen lassen Alle Buchtipps anzeigen

Bücherwurm der Buchhandlung am Sand