Mein Freund Otto, das wilde Leben und ich

Ein Kinderbuch von Silke Lambeck

mein freund otto, das wilde leben und ich silke lambeck

„Otto hat gesagt, wir sind viel zu brav, und seitdem denke ich über das wilde Leben nach. Und ob er recht hat. Und was wir tun sollen, falls er recht hat. Denn falls ja, kann es nicht so bleiben.“

Matti und Otto sind allerbeste Freunde seit sie auf der Welt sind (minus drei Wochen). Nun sind sie zehn Jahre alt und gehen zusammen in eine Klasse. Die beiden leben in einem Stadtteil Berlins, in dem das Leben noch ungefährlich zu sein scheint, es gibt vegane Cafés, man geht zum Yoga (Otto), bzw. spielt Klavier (Matti) und auf dem neuen Spielplatz stören die Eltern bei der Erwerbung sozialer Kompetenzen ihrer süßen Sprößlinge!

Angesichts des aktuellen Musik-Projekts („Schreibt einen Rap und tragt ihn vor“) fällt es unseren Helden auf: Wir sind viel zu brav!

Um dennoch ein gutes (= böses, gefährliches) Thema zu haben, wählen sie Hotte aus, den Besitzer des ansässigen Kiosks, der zwar alles verkauft was das Kinderherz begehrt, jedoch als Kinderhasser gilt. Nun wollen die beidem ihm auch noch einen kleinen, aber gemeinen Streich spielen, aber daraus wird letztendlich nichts, denn es kommt alles gaaanz anders!

Ein ganz wunderbares Buch mit zwei hinreißenden Helden, sowie überhaupt vielen unglaublich entzückenden Figuren – Jungs (und auch Mädchen), wenn Ihr so um 10 Jahre alt seid: das müßt Ihr lesen!!!

(Katrin Schmitt)

Informationen:
  • Stand: September 2018
  • Gerstenberg Verlag – gebunden- 184 Seiten
  • Preis: 12,95 €
  • ISBN: 978-3-8369-5625-3

 

Dieses Buch zurücklegen lassen Alle Buchtipps anzeigen

Bücherwurm der Buchhandlung am Sand