Nicht weg und nicht da

Ein Jugendbuch von Anne Freytag

Anne Freytag, Nicht weg und nicht da

Der Selbstmord ihres Bruders zieht Luise den Boden unter den Füßen weg. Er war ihr Held, ihr ein und alles, und das, obwohl er unter einer bipolaren Störung litt, die das Leben der Familie nicht nur ein bißchen durcheinanderbrachte.

Jacob wohnt seit drei Jahren bei seinem (volljährigen) Bruder. Die Wohnung liegt über der Praxis des Psychotherapeuten, den Luise regelmäßg aufsuchen muß. Er kennt Luise flüchtig aus der Schule, denn er war mit ihrem großen Bruder in einer Stufe, doch sie ist ihm nie sonderlich aufgefallen. Bis jetzt.

Diese wunderbare, berührende Geschichte, die jeweils aus Luises und Jacobs Perspektive erzählt wird, geht erst richtig los, als Luise an ihrem 16. Geburtstag eine mail von ihrem toten Bruder erhält, in der er sich nicht nur für seinen Selbstmord entschuldigt, sondern auch beginnt, ihr Aufgaben zu stellen, die ihr letzten Endes bei ihrer Trauerbewältigung helfen werden.

Ein tief bewegender, gefühlvoller Roman, einfach schön – übrigens auch gern für Erwachsene!

(Katrin Schmitt)

Informationen:
  • Stand: März 2018
  • Heyne>fliegt – gebunden – 480 Seiten
  • Preis: 16,- €
  • ISBN: 978-3-453-27159-3

Dieses Buch zurücklegen lassen Alle Buchtipps anzeigen

Bücherwurm der Buchhandlung am Sand