Sag den Wölfen, ich bin zu Hause

Ein Roman von Carol Rifka Brunt

carol rifka brunt sag den wölfen ich bin zu hause

Die eine Schwester geht nach der Schule stundenlang in den Wald und tut so als wäre sie im Mittelalter, weil sie mit der wirklichen Welt wenig am Hut und in der Schule wenige Freunde hat. Die andere Schwester ist sehr begabt auf vielen Gebieten, erfolgreich, beliebt und wirkt unnahbar.

Beide Schwestern sind dennoch untrennbar durch ihre besondere Beziehung in ihrer Kindheit verbunden. Sie sind vierzehn und sechzehn Jahre alt und leben im beschaulichen Umland der Großstadt New York in den 1980er Jahren. Ihr Leben wird durcheinander gebracht, als ihr Onkel Finn an Aids erkrankt  und kurz darauf stirbt. Finn, der in New York lebte und ein nicht ganz unbekannter Künstler war, fertigte unmittelbar vor seinem Tod noch ein Portrait der Schwestern an.

Während June trauert und den  „speziellen“ Freund ihres Onkels kennenlernt, benimmt sich ihre Schwester Greta in ihren Augen noch seltsamer als sonst.

Ausgelöst durch die traurigen Ereignisse, müssen die beiden Mädchen sich in dem wackligen Zustand zwischen Kindheit und  Erwachsensein  neu kennen lernen und sie beginnen damit, indem sich mit dem Erbe ihres berühmten Onkels arrangieren: mit dem Portrait der (un)gleichen Schwestern.

Carol Rifka Brunt beschreibt die Ereignisse aus Junes Perspektive und erzählt die Geschichte sensibel und in leisen Tönen. Ich wurde so vorsichtig an die Charaktere herangeführt, dass ich sie ins Herz geschlossen hatte, bevor ich mir ein wirkliches Bild von ihnen machte. Dabei fehlen der Geschichte weder Spannung noch unerwartete Wendungen und Überraschungen. Wie mit Spinnweben wurde ich unsichtbar und immer fester eingewickelt und an die Geschichte gefesselt.

Dieses Buch zu lesen bedeutet Eintauchen in das ganz eigene Universum einer echten Familie.  Man lernt ihre eigene Dynamik kennen; man lernt die Familienmitglieder kennen und lieben und ist mittendrin in diesem Gefüge, das sowohl Sicherheit und Schutz bietet, als auch viele individuelle Geheimnisse birgt.

Die Autorin hat einen Blick für magische Details im scheinbar Alltäglichen, wodurch dieses Buch nicht nur äußerlich (was für ein hübscher Buchumschlag!!!) sondern auch innerlich wunderschön ist und bei mir noch lange nachwirken wird.

(Nina Reder)

Informationen:
  • Stand: 28. Februar 2018
  • Eisele Verlag – gebunden – 448 Seiten
  • Preis: 22,- €
  • ISBN: 978-396161-007-5

 

Dieses Buch zurücklegen lassen Alle Buchtipps anzeigen

Bücherwurm der Buchhandlung am Sand