Bis zum Himmel und zurück

Ein Roman von Catharina Junk

Catharina Junk, Bis zum Himmel und zurück

„Also, wenn Du mich fragst, ist das Buch natürlich auch etwas für Männer. Außerdem ist es eine Familiengeschichte und es geht um Raumfahrt“ (Catharina Junk)

Hier nun also nach „Auf Null/Liebe wird aus Mut gemacht“  der zweite Roman von Catharina Junk.

Wie es mit zweiten Romanen so ist, schaut der Leser, jedenfalls wenn er den ersten so großartig fand, doch recht kritisch auf den Text, den er nun (endlich!) in den Händen hält. Und vermutlich geht es Schriftstellern beim Schreiben ganz ähnlich, weshalb ich mir einbilde, daß wir, also Schriftstellerin und ich gleichermaßen, uns erst einmal über die ersten ein, zwei (oder drei) Seiten „einfinden“ mußten – dann aber „flutscht es“ und mir hat es richtig viel Spaß gemacht!

Eine tragisch-komische Familiengeschichte mit witzigen Dialogen, wunderschönen Sätzen und einigen Fakten über Raumfahrt, über die ich mir noch nie Gedanken gemacht habe – was will man mehr? Na ja gut, vielleicht ein weniger luftig gestaltetes Cover, das ein wenig mehr als „nur leichte Sommerlektüre“ erwarten läßt. Das hätte ich mir gewünscht. Aber wir wissen ja: Schlimmer geht immer, da wollen wir mal nicht so sein.

Nachtrag: Für unsere Lesezeit wollte ich ein, zwei der erwähnten, wunderschönen Sätze heraussuchen (nein, ich mache KEINE Eselsohren in meine Bücher und hatte auch keine Haftis zur Hand – dumm von mir, kommt nicht wieder vor!), die ich natürlich auf die Schnelle nicht gefunden habe. ABER: Mir ist aufgefallen, daß in diesem Buch wirklich viel mehr steckt, als man vermutet und auch deutlich mehr, als ich direkt nach dem Lesen dachte (und da fand ich es schon klasse) 😉

Es geht um Familie, Liebe, Freudschaft, Schuld oder Nicht-Schuld, Verlust – und Raumfahrt!

(Katrin Schmitt)

Informationen:
  • Stand: März 2018
  • Kindler Verlag – gebunden – 352 Seiten
  • Preis: 17,95
  • ISBN: 978-3-463-40694-7

Dieses Buch zurücklegen lassen Alle Buchtipps anzeigen

Bücherwurm der Buchhandlung am Sand