lesezeit buch am sand

Lesezeit November 2017

Und diese feinen Bücher haben es leider nicht auf die Lesezeitliste geschafft, sind aber auch alle uneingeschränkt empfehlenswert und gehören eigentlich ebenfalls unter den Weihnachtsbaum.

Bei Wunsch gerne die/den Kollegen Ihres Vertrauens ansprechen:

DER Krimitipp 2017 !!! Helena Pelletier lebt in Michigan auf der einsamen Upper Peninsula. Sie ist eine ausgezeichnete Fährtenleserin und Jägerin – Fähigkeiten, die sie als Kind von ihrem Vater gelernt hat, als sie in einer Blockhütte mitten im Moor lebten. Für Helena war ihr Vater immer ein Held – bis sie vor fünfzehn Jahren erfahren musste, dass er in Wahrheit ein gefährlicher Psychopath ist, der ihre Mutter entführt hatte. Helena hatte daraufhin für seine Festnahme gesorgt, und seit Jahren sitzt er nun im Hochsicherheitsgefängnis. Doch als Helena eines Tages in den Nachrichten hört, dass ein Gefangener von dort entkommen ist, weiß sie sofort, dass es ihr Vater ist und dass er sich im Moor versteckt. Nur Helena hat die Fähigkeiten, ihn aufzuspüren. Es wird eine brutale Jagd, denn er hat noch eine Rechnung mit ihr offen. Hochspannend, intelligent und Beschreibungen der Natur und der Menschen sind grandios gut gelungen!

  • Marc-Uwe Kling, „Qualityland“, Das HÖRBUCH!, 18,- € (Schmitts)

Willkommen in QualityLand! In der Zukunft ist alles durch Algorithmen optimiert: QualityPartner weiß, wer am besten zu dir passt. Das selbstfahrende Auto weiß, wo du hinwillst. Und wer bei TheShop angemeldet ist, bekommt alle Produkte, die er bewusst oder unbewusst haben will, automatisch zugeschickt. Kein Mensch ist mehr gezwungen, schwierige Entscheidungen zu treffen – denn in QualityLand lautet die Antwort auf alle Fragen: o.k. Trotzdem beschleicht den Maschinenverschrotter Peter immer mehr das Gefühl, dass mit dem System etwas nicht stimmt. Warum gibt es Drohnen, die an Flugangst leiden, oder Kampfroboter mit posttraumatischer Belastungsstörung? Warum werden die Maschinen immer menschlicher, aber die Menschen immer maschineller?

Marc-Uwe Kling hat die Verheißungen und das Unbehagen der digitalen Gegenwart zu einer verblüffenden Zukunftssatire verdichtet. Visionär, hintergründig – und so komisch wie die Känguru-Trilogie.

  • Annie Proulx, „Aus hartem Holz“, Luchterhand Verlag, 26,- € (Margret Kroll)

Annie Proulxs erster Roman seit über zehn Jahren, das lang erwartete Meisterwerk der Pulitzerpreisträgerin: ein monumentales Epos, das lebensprall und intensiv dreihundert Jahre nordamerikanischer Geschichte einfängt und von der Abholzung der scheinbar endlosen Wälder erzählt, vom ewigen Kampf zwischen Mensch und Natur. Beeindruckend; sprachgewaltig

  • Graham Norton, „Ein irischer Dorfpolizist“, Kindler Verlag, 19,95 € (Georg Schmitt)

Sergeant PJ Collins ist nicht dick, er ist fett. PJ gerät schnell ins Schwitzen und schnell aus der Puste, er hat in dem verschlafenen Kaff Duneen aber zum Glück auch nicht viel zu tun. Das ändert sich, als bei Schachtarbeiten menschliche Überreste gefunden werden. Im Dorf ahnen alle gleich, wessen Knochen das sein müssen: Tommy Burke, verschwunden vor zwanzig Jahren, genau an dem Tag, an dem sich seine Verlobte und seine Geliebte auf dem Marktplatz prügelten. PJ geht daran, die Frauen zu befragen – beide immer noch unglücklich und ungeliebt. Und begeht dabei einige schwer verzeihliche Fehler. Der aus Cork angereiste Kriminalkommissar hält den Dorfsheriff sowieso für eine Niete. Doch er irrt sich.Dieser Krimi hat unheimlich viel Spaß gemacht. Die Figuren sind mit viel Liebe und Wärme entworfen, die Geschichte ist klasse (Humor UND Tiefgang!) und der Schreibstil lädt ein, das Buch am liebsten in einem Rutsch wegzulesen! Richtig feiner Stoff aus Irland!

  • Emilia Smechovski, „Wir Strebermigranten“, Hanser Verlag, 22,- € (Katja Cebulla)

Emilia war noch Emilka, als ihre Eltern mit ihr losfuhren – raus aus dem grauen Polen, nach Westberlin! Das war 1988. Nur ein Jahr später hatte sie einen neuen Namen, ein neues Land, eine neue Sprache: Sie war jetzt Deutsche, alles Polnische war unerwünscht. Wenn die neuen Kollegen der Eltern zum Essen kamen, gab es nicht etwa Piroggen, sondern Mozzarella und Tomate. Und als Emilia ein Deutschdiktat mit zwei Fehlern nach Hause brachte, war ihre Mutter entsetzt: Was war schiefgelaufen? Ergreifend erzählt Emilia Smechowski die persönliche Geschichte einer kollektiven Erfahrung: eine Geschichte von Scham und verbissenem Aufstiegswillen, von Befreiung und Selbstbehauptung.

  • Tim Marshall, „Im Namen der Flagge“, dtv, 24,- € (Katrin Gesterding)

Eine unterhaltsame Lektion in Weltpolitik und Weltgeschichte
Die Welt ist heute wieder ein beunruhigender Ort, vom neuen Nationalismus in China über die gespaltenen Gesellschaften in Europa und den USA bis hin zum furchterregenden Aufstieg des IS. Wenn man einen Blick auf die Flaggen dieser Länder und Organisationen wirft, dann wird vieles klar, was auf den ersten Blick völlig unverständlich erscheint.
Denn seit Jahrtausenden verkörpern Flaggen unsere Hoffnungen und Träume. Wir schwenken sie, wir verbrennen sie, wir marschieren unter ihren Farben. Flaggen wehen vor der UNO, auf arabischen Straßen, in den Vorgärten von Texas. Ihre Symbole trennen oder vereinen uns. Und auch im 21. Jahrhundert sterben noch Menschen dafür.

und das Menü:

Lisa Nieschlag, Lars Wentrup, White Christmas – Hölker Verlag

  1. Möhren-Kokos-Suppe mit Ingwer und Mandeln
  2. Apfel-Sellerie-Suppe mit Zimt-Croûtons
  3. Kürbis-Spinat-Tarte
  4. Bulgur mit Orangen-Honig-Soße
  5. Feigen-Zwiebel-Chutney
  6. Saftiger Rote-Bete-Schokokuchen
  7. Blackberry Cinnamon Curd
  8. Weihnachtslikör

Agnes Prus, Let it snow – Hölker Verlag

  1. Matcha-Kokos-Tannen
  2. Spekulatius-Rädchen
  3. Schoko-Pekannuß-Schneebälle
  4. Amarena-Mohn-Hütchen
  5. Haselnuß-Zimt-Buchstaben
  6. Walnuß-Träumchen
  7. Orangen-Mandel-Kipferl

Theresa Baumgärtner, Backen in der Winterzeit – Brandstätter Verlag

  1. Pikanter Cake
  2. Zwiebeltarte
  3. Drei-Käse-Tarte

Lisa Nieschlag, Lars Wentrup, New York Baking – Hölker Verlag

  1. Candy Cane Cookies
  2. Snowflakes mit Saurer Sahne
  3. Pinwheel Cookies
  4. Grape Pie
  5. Chocolate Pekan Bars mit Salzkaramell

Brotbackbuch No. 3 – Ulmer Verlag

  1. Baguette

Bücherwurm der Buchhandlung am Sand